Geschichte 3b

Aus wikiteacher
Wechseln zu: Navigation, Suche

Hi!

Heute habe ich ein ganz spannendes Thema für euch, nämlich die Hexenverfolgung im Mittelalter und zu Beginn der Neuzeit. Lies dir dazu bitte die Seite 21 im Buch genau durch. Nachher schaust du dir dazu eine interessante Doku an, hier ist der Link: https://www.zdf.de/dokumentation/terra-x/eine-kurze-geschichte-ueber-die-hexenverfolgung-mit-mirko-drotschmann-100.html Dann schreibst du den Merktext in dein Heft und unterstreiche Wichtiges!

Hier ist der Merktext:

Die Hexenverfolgung

Am Ende des Mittelalters und vor allem zur Neuzeit wurden in Europa und in der Neuen Welt viele Menschen als Hexen verfolgt und getötet. Diesen Personen wurden Pakte mit dem Teufel nachgesagt und sie seien dadurch Schuld an vielem Bösen und Katastrophen wie Unwetter, Hagel, Dürre, Krankheiten von Mensch oder Vieh und so weiter. Die „Hexen“ wurden sehr oft Prüfungen unterzogen um zu beweisen, dass es sich auch tatsächlich um eine Hexe handelt:

  • Wasserprobe
  • Nadelprobe
  • Wiegeprobe

Weiters versuchte man, von diesen Personen unter Folter( z.B. Daumenschraube, Die Eiserne Jungfrau, Abtrennung von Gliedmaßen …) eine falsche Aussage zu erzwingen. Man geht davon aus, dass etwa 40.000 Menschen (vor allem Frauen) großteils durch Verbrennung am Scheiterhaufen gestorben sind. Ein damals bekanntes Buch zum Thema Hexen und Hexenverfolgung war der „Hexenhammer“ von Heinrich Kramer.


Zuguterletzt erklärst du schriftlich im Heft auf der nächsten Seite folgende Begriffe: Wasserprobe, Nadelprobe und Wiegeprobe. Lies die im Internet durch, wie diese Hexenproben aussahen und beschreibe dies einfach, aber verständlich. Schau auch im Netz nach, was die Daumenschraube ist bzw. die Eiserne Jungfrau, dazu brauchst du aber nichts in dein Heft schreiben!

Was schickts du mir also: Den abgeschriebenen Merktext und die drei Erklärungen der Hexenproben, viel Spaß!!!

Letzter Abgabetermin: 12 Mai