3. Klasse

Aus wikiteacher
< Unterrichtsideen‎ | Deutsch
Version vom 23. März 2020, 10:47 Uhr von Josef Stoeckl (Diskussion | Beiträge)

(Unterschied) ← Nächstältere Version | Aktuelle Version (Unterschied) | Nächstjüngere Version → (Unterschied)
Wechseln zu: Navigation, Suche

3. KLASSE

Chancen und Grenzen der Digitalisierung

  • Du kennst wichtige Anwendungsgebiete der Informationstechnologie und informationstechnologische Berufe.
  • Du bist dir gesellschaftlicher und ethischer Fragen im Zusammenhang mit technischen Innovationen bewusst.
  • Du kannst die gesellschaftliche Entwicklung durch die Teilnahme am öffentlichen Diskurs mitgestalten.
  • Du erkennst die Wechselwirkungen zwischen Natur, Technik und Gesellschaft.
  • Du erkennst Entwicklungen, die eine Gefahr für Chancengleichheit bei der Nutzung von Informationstechnologien darstellen und kannst Handlungsoptionen nennen.
  • Du erkennst Chancen und Risiken der Mediennutzung und geschlechtsspezifische Aspekte.

Interagieren und kommunizieren

  • Du kennst verschiedene digitale Kommunikationswerkzeuge.
  • Du beschreibst Kommunikationsbedürfnisse und entsprechende Anforderungen an digitale Kommunikationswerkzeuge.
  • Du schätzt die Auswirkungen des eigenen Verhaltens in virtuellen Welten ab und verhältst dich entsprechend.
  • Du erkennst problematische Mitteilungen und nutzt Strategien, damit umzugehen (z.B. Cybermobbing, Hasspostings).
  • Du wählst zielgerichtet geeignete digitale Technologien für konkrete Kommunikationsszenarien aus und berücksichtigst bei der Auswahl die Interessen der Anbieter von Social Media, den Einfluss von Social Media auf ihre Wahrnehmung der Welt und Art und Umfang der Daten, die durch die Nutzung entstehen.
  • Du adaptierst Kommunikationsstrategien für spezifische Zielgruppen.
  • Du wendest Verhaltensregeln für die Nutzung digitaler Technologien und zur Interaktion in digitalen Umgebungen an („Netiquette“),

Digitale Medien produzieren

  • Du erlebst dich selbstwirksam, indem du digitale Technologien kreativ und vielfältig nutzt.
  • Du gestaltest digitale Medien mittels aktueller Technologien, ggf. unter Einbeziehung anderer Medien: Texte, Präsentationen, Audiobeiträge, Videobeiträge sowie multimediale Lernmaterialien.
  • Du beachtest Grundregeln der Mediengestaltung.
  • Du veröffentlichst Medienprodukte in geeigneten Ausgabeformaten auf digitalen Plattformen (z.B. Blog).
Nuvola apps edu miscellaneous.png   Unterrichtsidee
  • Fotostories (Innerer Monolog)
  • Blogs (Innerer Monolog)